teich01

„Was­ser­ma­nage­ment ist das Auf­fan­gen, die Nut­zung und Ver­si­cke­rung von an­fal­len­dem Re­gen­was­ser auf Grund­stü­cken".

In Ver­bin­dung mit mo­der­ner Ver­sor­gungs­tech­nik kön­nen Ab­was­ser- und Trink­was­ser­ge­büh­ren ge­spart, das Was­ser im na­tür­li­chen Kreis­lauf be­las­sen und eine nach­hal­ti­ge, de­zen­tra­le Was­ser­wirt­schaft ge­för­dert wer­den.

Die Trink­was­ser­ge­win­nung und öko­no­mi­sche Aus­brin­gung von Was­ser auf gärt­ne­risch und land­wirt­schaft­lich ge­nutz­ten Flä­chen ist ein wei­te­rer Schwer­punkt, der be­son­ders in den ari­den Ge­bie­ten der Erde zu­neh­mend an Be­deu­tung ge­winnt.

In­halt des Fort­bil­dungs­pro­gramms „Was­ser­ma­nage­ment"

Der Be­darf an Trink­was­ser in Eu­ro­pa und den Ent­wick­lungs­län­dern wächst stän­dig. Gleich­zei­tig wird ein gro­ßer Teil des an­fal­len­den Nie­der­schlags­was­sers nutz­los ab­ge­lei­tet und führt zur Über­las­tung der Vor­flu­ter und Flüs­se. Über­flu­tun­gen und Hoch­was­ser sind die Folge.

Neben die­sen öko­lo­gi­schen Ge­sichts­punk­ten spie­len die Kos­ten für Was­ser­ge­win­nung und – ent­sor­gung eine immer grö­ße­re Rolle und stellt viele Kom­mu­nen und öf­f­ent­li­che Ein­rich­tun­gen vor fi­nan­zi­el­le Pro­ble­me. Das Was­ser­ma­nage­ment ist eine Ant­wort auf den ver­schwen­de­ri­schen Um­gang mit dem kost­ba­ren Gut Was­ser.

Die Vor­aus­set­zun­gen für Ein­satz und Er­pro­bung des Was­ser­ma­nage­ments sind an der Pe­ter-Lenné-Schu­le, dem Oberstufenzentrum Natur und Umwelt, ideal. Ver­sie­gel­te Bo­den­flä­chen (Pflas­ter­be­lä­ge), ein gro­ßer An­teil an Dach­flä­chen und der hohe Ver­brauch an Trink­was­ser zur Be­wäs­se­rung der land­wirt­schaft­lich und gärt­ne­risch ge­nutz­ten Flä­chen er­for­dern eine Kom­bi­na­ti­on ver­schie­dens­ter Ver­fah­ren zur Was­ser­ge­win­nung und -ver­wen­dung. Es ist ein we­sent­li­cher Schwer­punkt im Rah­men des Bil­dungs­an­ge­bo­tes an der Lan­des­stel­le für ge­werb­li­che Be­rufs­för­de­rung in Ent­wick­lungs­län­dern an der Schu­le.

Fol­gen­de Un­ter­richts­in­hal­te wer­den im Rah­men der be­ruf­li­chen Wei­ter­bil­dung unter Be­rück­sich­ti­gung neu­es­ter hand­lungs- und pro­jekt­ori­en­tier­ter Päd­ago­gik ver­mit­telt:

wasserbeck03

  • Auf­bau und Funk­tio­nen von Dach­be­grü­nun­gen zur Re­du­zie­rung der an­fal­len­den Was­ser­men­ge
  • Auf­bau, Funk­ti­ons­wei­se und Un­ter­hal­tung von Zis­ter­nen­bau­wer­ken zum Auf­fan­gen an­fal­len­den Nie­der­schlags­was­sers mit Be­rech­nungs­bei­spie­len
  • Pla­nung, Bau und Un­ter­hal­tung einer mul­ti­funk­tio­na­len Was­ser­an­la­ge (Was­ser­rück­hal­te­be­cken) mit bio­lo­gi­scher Rei­ni­gungs­stu­fe durch Re­po­si­ti­ons­pflan­zen zur Was­ser­klä­rung
  • Bau und Funk­ti­ons­wei­se von Grund­was­ser­brun­nen zur ei­ge­nen Was­ser­ge­win­nung mit Pum­pen- und Ver­sor­gungs­tech­nik
  • Me­tho­den der de­zen­tra­len Ver­si­cke­rung (Flä­chen-, Schacht-, Mul­den-, Ri­go­len- und kom­bi­nier­te Bau­wei­sen) zur Grund­was­ser­an­rei­che­rung mit an­ge­wand­ten Be­rech­nun­gen
  • Ent­sie­ge­lungs­maß­nah­men zur Ver­bes­se­rung der Was­ser­rück­hal­tung auf Grund­stü­cken unter Be­rück­sich­ti­gung öko­lo­gi­scher Ge­sichts­punk­te
  • Pla­nung, Bau und Be­trieb von Be­wäs­se­rungs­an­la­gen zur Gieß- und Spreng­was­ser­ver­sor­gung land­wirt­schaft­lich und gärt­ne­risch ge­nutz­ter An­bau­flä­chen

Das Was­ser­ma­nage­ment ist zu­sam­men mit So­lar­ther­mie und Pho­to­vol­ta­ik ein zu­kunfts- und rich­tungs­wei­sen­des Kon­zept und we­sent­li­cher Bau­stein der öko­lo­gi­schen und nach­hal­ti­gen Be­wirt­schaf­tung länd­li­cher und städ­ti­scher Räume. Der Stand­ort am Oberstufenzentrum Natur und Umwelt bie­tet hier­zu bei­spiel­haf­te Pro­jek­te in Theo­rie und Pra­xis mit Vor­bild­cha­rak­ter für öf­f­ent­li­che In­sti­tu­tio­nen und pri­va­te In­ter­es­sen­ten.

Dokumentation

Wassermanagement auf dem Schulgrundstück der Peter-Lenné-Schule (Oberstufenzentrum Natur und Umwelt)
Die ökologische und ökonomische Ausbringung von Wasser als Maßnahme zur Einsparung von Trinkwasser im Rahmen des Wassermanagementgesamtkonzeptes

dok wassermanagement pls

 

 

Download Dokumentation Wassermanagement pdf button PDF 3,1 MB

 

 

Lan­des­stel­le
für ge­werb­li­che
Be­rufs­för­de­rung
in Ent­wick­lungs­län­dern

Hart­manns­wei­ler­weg 29
D 14163 Ber­lin-Zeh­len­dorf

Fon: 030 814901-11
Fax: 030 814901-80
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Zum Seitenanfang