zieleDie Lan­des­stel­le ist eine Fort­bil­dungs­ein­rich­tung der Se­nats­ver­wal­tung für Bil­dung, Jugend und Wis­sen­schaft.

Sie wurde im Rah­men des über­nom­me­nen Län­der­bei­tra­ges zur Ent­wick­lungs­zu­sam­men­ar­beit im Jahr 1963 ge­grün­det. Damit schuf das Land Ber­lin in Ab­stim­mung und Ko­ope­ra­ti­on mit dem Bund eine Wei­ter­bil­dungs­ein­rich­tung, in der seit Be­ste­hen über 2000 Lehr- und Fach­kräf­te aus ca. 70 Län­dern der Erde er­folg­reich qua­li­fi­ziert wur­den. Neu­er­dings wird ver­stärkt im Be­reich des Was­ser­ma­nage­ments und der re­ge­ne­ra­ti­ven En­er­gi­en aus- und wei­ter­ge­bil­det, um den For­de­run­gen einer nach­hal­ti­gen Ent­wick­lung in einer glo­ba­li­sier­ten Welt ge­recht zu wer­den.

06-img_assist_customDie Fort­bil­dungs­maß­nah­men wer­den pra­xis­ori­en­tiert und be­rufs­nah durch­ge­führt, wobei auf eine enge Ver­knüp­fung von Theo­rie und Pra­xis be­son­de­rer Wert ge­legt wird. We­sent­li­che Ziele der Fort­bil­dung sind die För­de­rung der Selbst­stän­dig­keit der Sti­pen­dia­ten und die Ver­mitt­lung der be­ruf­li­chen Hand­lungs­kom­pe­tenz.

Fol­gen­de Schwer­punk­te be­inhal­tet das Pro­gramm:

  • die Ver­tie­fung und Er­wei­te­rung fach­li­cher Kennt­nis­se und Fer­tig­kei­ten;
  • den Er­werb, Ver­tie­fung, An­wen­dung di­dak­ti­scher und me­tho­di­scher Kennt­nis­se, ein­schließ­lich Fä­hig­kei­ten zur Pla­nung und Durch­füh­rung theo­re­ti­schen Un­ter­richts und prak­ti­scher Un­ter­wei­sun­gen;
  • die Fä­hig­keit zum Trans­fer er­wor­be­ner Kennt­nis­se und Fä­hig­kei­ten auf die Be­din­gun­gen der Hei­mat­län­der;
  • den Er­werb von Kennt­nis­sen zur Be­ra­tung von Be­trie­ben und Schu­len in den Hei­mat­län­dern in Fra­gen der Be­triebs­or­ga­ni­sa­ti­on und Be­triebs­füh­rung sowie der be­trieb­li­chen Aus- und Wei­ter­bil­dung;
  • Sen­si­bi­li­sie­rung für Um­welt, Res­sour­cen­schutz und Ar­beits­si­cher­heit.

Finanzierung und Kooperation

Die Lan­des­stel­le un­ter­steht di­rekt der Fach- und Dienst­auf­sicht der Se­nats­ver­wal­tung für Bil­dung, Jugend und Wis­sen­schaft, die auch die Kos­ten der Ein­rich­tung trägt.

Un­ter­stützt wird die Ar­beit der Lan­des­stel­le durch die Se­nats­ver­wal­tung für Wirt­schaft, Tech­no­lo­gie und Frau­en in Ko­ope­ra­ti­on mit der ge­werb­li­chen Wirt­schaft. Bei der Or­ga­ni­sa­ti­on und Durch­füh­rung der Fort­bil­dungs­pro­gram­me ar­bei­tet die Lan­des­stel­le eng mit dem Ver­ein in­si­de (För­der­zen­trum für in­ter­na­tio­na­le Stu­die­ren­de und Wis­sen­schaft­ler e.V.) und der GIZ (Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit GmbH) zu­sam­men.

Lan­des­stel­le
für ge­werb­li­che
Be­rufs­för­de­rung
in Ent­wick­lungs­län­dern

Hart­manns­wei­ler­weg 29
D 14163 Ber­lin-Zeh­len­dorf

Fon: 030 814901-11
Fax: 030 814901-80
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Zum Seitenanfang